Sonntag, 17. August 2014

bitte, bitte nicht!! ...

mein geburtstag rückt näher. ein halbes jahrhundert weile ich nun schon auf dieser welt. 1964 war ein geburtenstarker jahrgang, aber trotzdem kenne ich verhältnismäßig wenig leute, die im gleichen jahr geboren sind... egal, das führt jetzt vom eigentlichen problem weg. 

mit einer kollegin habe ich kürzlich diskutiert, ob ein stripper ein adäquates geschenk für eine "babyboomerin" ist. sie sagte, ja...  ich bin überhaupt nicht überzeugt. wie man mich kennt, bin ich ja eher ein bisschen praktisch veranlagt. bei dingen, die eine menge geld kosten, frag ich meistens "lohnt sich das??". solche "hey, was lacostet die welt?? spielt doch alles keine rolex!!"-geschichten gibt es bei mir eher nicht. ich verkalkulier mich zwar auch öfters bei "kleinkram", wie dvds, cds, klamotten oder handarbeitskram - aber meistens sind das schnäppchen. teuere sachen tun mir weh, die kauf ich nicht. 

stripper gibt es nicht als "schnäppchen". und wenn, dann möchte ich die eigentlich lieber nicht sehen. überhaupt... was hab ich davon?? ich sitz blöd rum und der zieht sich aus, tanzt um mich rum und wedelt mit seinem dingens. find ich nicht toll. schade um's geld. lustig ist das doch nur für die anderen. die mädels kieksen amüsiert, die männer wissen nicht, ob sie es witzig finden sollen und der stripper grinst professionell... brauch. ich. nicht. 

ich käme auch nie auf die idee, zu einer menstrip-großveranstaltung zu gehen. mir erschließt sich der sinn nicht. ich find die typen weder sehenswert, noch hab ich spaß dran, wenn die sich ausziehen. zumal ich die meisten männer, die mir als gut aussehend und ebenso gebaut angepriesen werden, schlichtweg unattraktiv finde. die meisten "schönen" männer sind völlig uninteressant. wie meine mum (gott hab sie selig!!) schon sagte: "geschmackssache, sagte der affe, und biss in die seife!!" (oder die sache mit dem narr, der kappe und dem hut...). womöglich machen die das barfuß... örgs. bei hässlichen füßen hört bei mir der spaß auf. wie man weiß... und nackig in stiefeln sieht noch dämlicher aus. *kicher* 

warum sich frauen sowas anschauen wollen, johlen, schreien, lachen... bleibt mir ein rätsel. kommt bei mir in die gleiche schublade wie männer, die sich gemeinsam pornos anschauen. versteht mich richtig: ich bin nicht prüde, ich hab absolut kein problem mit nackten männern. (solange sie keine hässlichen füße haben) ich find's nur unnötig, wenn der das nicht macht, um sich mir dann hinterher liebevollst zu widmen, in trauter zweisamkeit... 

also: bitte, bitte nicht!! ;)



ich habe übrigens einen amazon-wunschzettel. :D